Wachstum

Wachstum braucht Kapital

Ihre Auftragslage ist gut, aber Sie stoßen an die Kapazitäten Ihres Unternehmens. Sie könnten eine neue Maschine gebrauchen, müssten Ihre Lagerbestände aufstocken und würden auch gerne einen weiteren Mitarbeiter einstellen...

Oder Ihr Produkt ist gut, aber es dauert doch viel länger als gedacht, bis sich die geplanten Umsätze einstellen. Es fehlt ein guter Vertriebsmitarbeiter, um die neuen Kunden zu gewinnen, die Sie brauchen, um die Fixkosten Ihres Unternehmens auf Dauer tragen zu können und Ihnen einen angemessenen Unternehmerlohn zu sichern...

Oder Sie haben einen Online-Shop aufgebaut und sind mit dem Absatz eigentlich schon ganz zufrieden, aber um so richtig erfolgreich zu sein, müsste die Auffindbarkeit des Shops bei den Suchmaschinen noch verbessert werden. Hierfür müssten Sie eine Marketingagentur beauftragen, die sich mit Suchmaschinenoptimierung auskennt. Und wenn die Nachfrage steigt, müssen Sie Ihre Lagerkapazitäten vergrößern und den Warenbestand erhöhen.

Alle diese Pläne (und viele andere mehr) benötigen Kapital, das Sie grundsätzlich von Ihrer Bank/Sparkasse als Darlehen bekommen können. Aber dort fragt man meist nach einem angemessenen Eigenkapitaleinsatz von Seiten des Unternehmens oder dessen Eigentümern. Vor allem dann, wenn Investitionen finanziert werden sollen, die nicht wie eine Maschine oder eine Immobilie als Sicherheit dienen können. Aber wie soll man den Kapitalbedarf für den neuen Vertriebsmitarbeiter, die Suchmaschinenoptimierung oder die Werbekampagne besichern? Das geht in der Regel nur über (persönliche) Bürgschaften.

Sprechen Sie mit uns! Unser Geschäft ist es, das Eigenkapital zu ersetzen, das Ihnen fehlt und zwar bereits ab 50.000 EUR und ohne Bürgschaften.